Gartentipp der Woche

Düngung im Oktober bereitet Rasen auf Winter vor

+
Rasendünger liegt vor einem Streuwagen auf einer Grasfläche in einem Garten. Foto: Patrick Pleul

Damit der Rasen über den kalten Winter kommt, braucht er wichtige Nährstoffe. Die Deutsche Rasengesellschaft gibt Hobbygärtner daher einen Tipp zur richtigen Düngung.

Bonn (dpa/tmn) - Eine zusätzliche Düngergabe für den Rasen kann die Gräser auf den Winter vorbereiten. Hobbygärtner sollten auf ein Produkt mit viel Kalium achten. Darauf weist die Deutsche Rasengesellschaft hin.

Die Experten raten, belasteten Rasen in aller Regel dreimal im Jahr mit einem Langzeitprodukt zu versorgen. April, Juni und August sind mögliche Zeitpunkte. Die vierte Düngung im Oktober gibt den Gräsern zusätzliche Nährstoffe. Unbelasteter Rasen mit reiner Zierfunktion kommt auch mit zwei Düngungen mit Landzeitprodukten zurecht - im April und im Juli.

Tipps der Rasengesellschaft

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Die Adventszeit hat begonnen, und viele Deutsche kaufen fleißig Tannenbäume. Damit diese aber nicht schon vor Heiligabend austrocknen, müssen …
Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Keine Holzasche im Garten verteilen

Wer den Garten mit Holzasche düngen will, sollte sich besser eine Alternative überlegen. Denn die verbrannten Pflanzenfasern können Schadstoffe …
Keine Holzasche im Garten verteilen

Fördermaßnahmen: Hier finden Immobilienbesitzer Hilfe

Eine Immobilie kaufen oder bauen, kostet meist viel Geld. Welche Förderprogramme für Neubau- und Umbaumaßnahmen gibt es bereits?
Fördermaßnahmen: Hier finden Immobilienbesitzer Hilfe

Kommentare