Einige Kalanchoe-Sorten eignen sich auch für Garten

+
Über die leuchtenden Farben der Kalanchoe kann man sich im Winter zuhause und im Sommer im Garten freuen. Foto: Blumenbüro

Bonn (dpa/tmn) - Für die im Winter blühende Zimmerpflanze Kalanchoe ist die Saison noch nicht vorbei: Sie kann im Sommer den Garten bereichern. Hobby-Gärtner sollten dabei auf den richtigen Standort achten.

Kalanchoe-Sorten mit einfachen Blüten lassen sich für die Bepflanzung von Kästen und Kübeln im Freien nutzen, erläutert der Bundesverband Einzelhandelsgärtner in Berlin. In dunklen Ecken bleichen die Blüten allerdings leicht aus, und sie halten sich unter Umständen nicht so lange. Warme Orte mögen die Pflanzen lieber: Direkte Sonneneinstrahlung verfärbt die Blätter rötlich, die Blütenfarbe intensiviert sich.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare