Erst testen, dann säubern: Alte Fliesen mit neuen überkleben

+
Bevor die alten Fliesen mit neuen versehen werden, müssen sie gereinigt werden. Foto: Kai Remmers

Die alten Fliesen sollen weg? Dann muss man nicht zum großen Rundumschlag ausholen. Statt sie abzuhacken, können sie mit neuen Fliesen überklebt werden - und das geht wie folgt.

Köln (dpa/tmn) - Alte Fliesen lassen sich mit neuen überkleben - solange der alte Untergrund fest hält. Ein Schlag mit einem Gummihammer testet das, erklärt die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln.

Hält der alte Untergrund nicht mehr ausreichend, muss der Heimwerker die lose Fliese entfernen und die Lücke zuspachteln. Vor dem Verlegen wird die alte Schicht noch gesäubert und mit einem Haftgrund vorbehandelt. Die Experten raten zu einem Spezialprodukt für schwach bis nicht saugende, alte Fliesen.

Mit einem sogenannten flexiblen Kleber hält die neue Schicht am besten. Dieser Kleber kann kleine Bewegungen der Untergründe ausgleichen, so dass die Beläge nicht reißen.

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare