Fehler vermeiden: Bohrmaschine auf Brusthöhe halten

+
Beim Benutzen einer Bohrmaschine kommt es auf die Körperhaltung an - je zentrierter das Gerät zur Körpermitte gehalten wird, desto sicherer die Bohrung. Foto: Susann Prautsch

Bei kleineren Arbeiten im Haus ist Eigeninitiative meist günstiger als gleich die Handwerker zu rufen. Wer jedoch auch bei einfachen Bohrlöchern oft daneben liegt, sollte ein paar grundlegende Hinweise beherzigen.

Köln (dpa/tmn) - Die Löcher sind schief oder es fehlt gar die Kraft, überhaupt mit der Bohrmaschine in die Wand einzudringen: In solchen Fällen kann der Fehler in der Körperhaltung liegen. Um Druck auszuüben hält man das Gerät am besten auf Brusthöhe, erklärt die Heimwerkerschule DIY Academy in Köln.

Dazu kann man in Schrittstellung gehen, was dafür sorgt, dass die vorhandene Körperkraft optimal ausgenutzt wird. Ein weiterer Tipp: Den Motor erst starten, wenn man die Bohrspitze senkrecht zur bohrenden Oberfläche angesetzt hat. Bevor man Kraft ausübt, braucht der laufende Bohrer Halt im Wandmaterial.

Grundwissen Bohren der DIY Academy

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare