Für eine üppige Blüte: Kamelien im Sommer gut gießen

+
Die Blüten einer Kamelie leuchten in einem kräftigen Rosa. Damit sich viele Knospen bilden, benötigt die Pflanze jetzt reichlich Wasser. Foto: Arno Burgi

Ihre Prachtzeit haben Kamelien, wenn andere Pflanzen im Garten schon längst keine Blüte mehr zeigen. Dennoch sollte man dem Teestrauchgewächs jetzt viel Aufmerksamkeit schenken.

Bad Zwischenahn (dpa/tmn) - Kamelien sind Winterblumen. Allerdings muss man sie im Sommer und Herbst gut gießen, sonst erblüht sie in der kalten Jahreszeit nicht.

Die Kamelie braucht nicht nur viel Feuchtigkeit, um viele Knospen anzusetzen. Trocknet ihr Ballen aus, wirft die Pflanze auch bereits angelegte Knospen ab. Darauf weist die Niedersächsische Gartenakademie hin.

Tipps zur Kamelie

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare