Gar nicht so schwer: Bilder mit Magnetsystem aufhängen

+
Ein Bild anzubringen, das ist nicht immer ganz leicht. Vor allem an schrägen Wänden kann der Heimwerker dabei fast verzweifeln. Foto: Armin Weigel

Dachgeschosswohnungen können traumhaft schön sein, doch sie heimisch einzurichten kann zur echten Herausforderung werden. Das kann schon beim Aufhängen von Bildern anfangen. Clevere Heimwerker, wissen wie man solche Probleme löst.

Köln (dpa) - An den schrägen Wänden von Zimmern unter dem Dach lassen sich Bilder nicht gut mit Nägeln aufhängen. Im Handel gibt es Magnetsysteme als Abhilfe.

Diese werden mit Klebefolien an der Wand und an der Rückseite der Bilderrahmen angebracht und zusammengeführt. Das erläutert die Heimwerkerschule DIY Academy in Köln.

Eine Alternative sind Alu- und Holzleisten, in die die Bilder hineingeschoben werden.

Tipps zum Gestalten von Dachschrägen

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Die Adventszeit hat begonnen, und viele Deutsche kaufen fleißig Tannenbäume. Damit diese aber nicht schon vor Heiligabend austrocknen, müssen …
Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Keine Holzasche im Garten verteilen

Wer den Garten mit Holzasche düngen will, sollte sich besser eine Alternative überlegen. Denn die verbrannten Pflanzenfasern können Schadstoffe …
Keine Holzasche im Garten verteilen

Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?

Des einen Freud, des Nachbarn Leid: Kaum beginnt der Advent, blinkt und leuchtet es in den Fenstern und Vorgärten. Doch was ist bei der …
Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?

Kommentare