Geranien erst ab Mai in Balkonkasten setzen

+
Geranien sollten noch nicht auf den Balkon. Sonst drohen ihnen Erfrierungen. Foto: GMH/BVE

Geranien sind beliebte Balkonpflanzen für den Sommer. Auch wenn sie bereits im Frühling im Handel erhältlich sind, sollte man sie erst ab Mitte Mai ins Freie bringen.

Berlin (dpa/tmn) - Auch wenn im Handel schon Geranien (Pelargonium) angeboten werden: Die beliebten Balkonpflanzen kommen möglichst erst ab Mitte Mai ins Freie. Bis dahin drohen in Deutschland noch Spätfröste, die den Pflanzen schaden können.

Geranien brauchen selbst im engen Balkonkasten etwas Platz, um sich entfalten zu können. Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) in Berlin rät zu etwa 20 Zentimeter Platz um jede Pflanze. Wöchentlich sollte etwas Dünger gegeben werden.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Ist die passende Wohnung erst gefunden, steht der Unterschrift zum Mietvertrag nichts mehr im Wege. Doch hier gibt es mögliche Fallen, die sich …
Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Zimmercalla erblüht im Januar

Eine Blütenpracht im Winter? Das ist derzeit fast nur bei Zimmerpflanzen möglich. Ein besonderer Hinkucker in der Wohnung ist die Zimmercalla. Jedoch …
Zimmercalla erblüht im Januar

Kommentare