Giftige Gase: Saure WC-Reiniger und Chlorreiniger

+
Beim Reinigen des WCs kann ein lebensgefährliches Gas entstehen. Foto: Martin Gerten

Achtung, Lebensgefahr: Beim Reinigen des WCs kann extrem giftiges Chlorgas entstehen. Welche Mittel unter keinen Umständen kombiniert werden dürfen, erklärt ein Expertenverband.

Bonn (dpa/tmn) - Beim Putzen kommen schnell mal Reiniger zusammen - doch das kann lebensgefährlich sein.

Mischen sich Sanitärreiniger, auch als Chlorreiniger bekannt, mit saurem WC-Reiniger, Essig oder Zitronensäure, entsteht womöglich Chlorgas. Darauf weist die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn hin.

Das giftige Chlorgas reizt Augen, Nase und Rachen, löst Husten und ein Erstickungsgefühl aus. In höheren Konzentrationen treten schwere Atembeschwerden auf, eine tödliche Lungenschädigung ist möglich. Das Gleiche geschieht bei einer Mischung von saurem WC-Reiniger mit hypochlorithaltigen Desinfektionsreinigern.

FAQs zu Haushaltsreinigern (pdf)

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Die Adventszeit hat begonnen, und viele Deutsche kaufen fleißig Tannenbäume. Damit diese aber nicht schon vor Heiligabend austrocknen, müssen …
Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Keine Holzasche im Garten verteilen

Wer den Garten mit Holzasche düngen will, sollte sich besser eine Alternative überlegen. Denn die verbrannten Pflanzenfasern können Schadstoffe …
Keine Holzasche im Garten verteilen

Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?

Des einen Freud, des Nachbarn Leid: Kaum beginnt der Advent, blinkt und leuchtet es in den Fenstern und Vorgärten. Doch was ist bei der …
Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?

Kommentare