Farbe, Muster, Struktur

Glatt war gestern: Tapeten mit Struktur liegen im Trend

+
Täuschend echt: Das Bücherregal ist nur ein Abbild auf einer Tapete.

Jahrelang waren weiße Wände in. Jetzt wird es bunter. Nicht nur Farben, auch Muster und Struktur bestimmen die Tapetenmode.

Düsseldorf - Ganz feine Knitterfalten, reliefartige Strukturen oder Aufsätze mit Perlen und Ornamenten zieren aktuell viele neue Tapetenkollektionen. Darauf weist das Deutsche Tapeten-Institut in Düsseldorf hin.

Einerseits vermitteln die Wandbilder so den Eindruck alter Handwerkskunst, andererseits werden neueste Produktionsmöglichkeiten genutzt, um die 3D-Optiken zu produzieren. Ein weiterer Trend ist das Spiel mit der optischen Täuschung: So werden Bilder ganzer Bücherreihen an die Wand geklebt, auch Apothekerschränke oder Holzvertäfelungen werden so nachgebildet.

Sonnenschein für das Haus: Jetzt wird die Einrichtung gelb

dpa/tmn

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Ist die passende Wohnung erst gefunden, steht der Unterschrift zum Mietvertrag nichts mehr im Wege. Doch hier gibt es mögliche Fallen, die sich …
Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Zimmercalla erblüht im Januar

Eine Blütenpracht im Winter? Das ist derzeit fast nur bei Zimmerpflanzen möglich. Ein besonderer Hinkucker in der Wohnung ist die Zimmercalla. Jedoch …
Zimmercalla erblüht im Januar

Kommentare