Kopplung empfohlen: Waschmaschine mit Solarthermieanlage

+
Mit den Kollektoren einer Solarthermieanlage auf dem Dach lässt sich das Warmwasser im Haus erhitzen, zum Beispiel beim Nutzen der Waschmaschine. Foto: Andrea Warnecke

Stromsparer aufgepasst: Durch eine Solarthermieanlage auf dem Dach kann der Stromverbrauch reduziert werden, indem die Wasch- oder Spülmaschine direkt an den Warmwasseranschluss des Hauses verbunden werden.

Rostock (dpa/tmn) - Der meiste Strom wird bei Wasch- und Spülmaschinen für das Aufheizen des Wassers benötigt. Wer eine Solarthermieanlage auf dem Hausdach hat, sollte daher die Geräte direkt mit dem Warmwasseranschluss des Hauses koppeln. Dazu rät die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern.

Auch bei Gas- und Ölheizungen sei mit dem Anschluss solcher Geräte an die Warmwasserleitung eine Ersparnis gegenüber der elektrischen Aufheizung möglich. Bei einem Elektroboiler ist dies natürlich nicht der Fall.

Voraussetzung für die Kopplung ist allerdings, dass das Haushaltsgerät überhaupt mit bereits erwärmtem Wasser arbeiten kann. Laut der Verbraucherzentrale ist das bei einzelnen Waschmaschinen der Fall, viele Geräte brauchen aber ein spezielles Vorschaltgerät. Bei den Spülmaschinen könnten die meisten Modelle ohne Umrüstung direkt ans Warmwasser angeschlossen werden, wobei dadurch aber eventuell der Verlust der Gewährleistung droht.

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Die Adventszeit hat begonnen, und viele Deutsche kaufen fleißig Tannenbäume. Damit diese aber nicht schon vor Heiligabend austrocknen, müssen …
Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Keine Holzasche im Garten verteilen

Wer den Garten mit Holzasche düngen will, sollte sich besser eine Alternative überlegen. Denn die verbrannten Pflanzenfasern können Schadstoffe …
Keine Holzasche im Garten verteilen

Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?

Des einen Freud, des Nachbarn Leid: Kaum beginnt der Advent, blinkt und leuchtet es in den Fenstern und Vorgärten. Doch was ist bei der …
Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?

Kommentare