Kraft für die Blume: Pfingstrose alle zwei Tage anschneiden

+
Pfingstrosen sollten alle zwei bis drei Tage beschnitten werden - die unteren Blätter rauben der Pflanze sonst zu viel Energie. Foto: Patrick Pleul

Blumen brauchen nicht nur Wasser - auch die Pflege durch das Beschneiden der Blätter verlängert die Lebensdauer der Pflanzen. Bei Pfingstrosen sollte alle zwei bis drei Tage Hand angelegt werden.

Essen (dpa/tmn) - Wer Pfingstrosen in die Vase stellt, sollten die unteren Blätter an den Stängeln entfernen. Sie rauben der Blume viel Kraft. Der Stiel wird rund fünf Zentimeter mit einem scharfen Messer abgeschnitten und alle zwei bis drei Tage erneut gekürzt.

Auch das Wasser muss dann jeweils gewechselt werden. Darauf weist das Blumenbüro in Essen hin. In handwarmem Wasser halten sich die Schnittblumen dann bis zu zehn Tage in voller Pracht. Die Vase mit dem Strauß steht am besten an einem nicht zu schattigen Ort ohne Zugluft.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare