Vor allem für Wasser und Heizung

Mieter zahlen 2,20 Euro Nebenkosten je qm

Berlin - Mieter in Deutschland zahlen im Schnitt 2,20 Euro pro Quadratmeter und Monat für Betriebskosten. Etwas mehr als die Hälfte davon (1,24 Euro) machen dabei die Kosten für Heizung und Warmwasser aus.

Dies teilte der Deutsche Mieterbund (DMB) am Donnerstag in Berlin mit. Der Untersuchung lagen Abrechnungsdaten aus 2011 zugrunde.

Die Energiekosten seien damit auch im Abrechnungsjahr 2011 weiter angestiegen, erklärte der DMB in seinem jährlichen sogenannten Betriebskostenspiegel. Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung seien dies inzwischen bereits etwa 1200 Euro im Jahr. Schuld sei die Preisentwicklung bei Öl, Gas und Fernwärme in jenem Zeitraum.

Kämen alle denkbaren Betriebskostenarten zusammen, liege die durchschnittlich zu zahlende "zweite Miete" in Deutschland inzwischen schon bei bis zu 2,97 Euro je Quadratmeter und Monat. Zwischen Ost und West gebe es kaum noch Unterschiede, erklärte der DMB. Im Schnitt müssten Mieter im Osten 2,18 Euro zahlen, im Westen 2,21 Euro. Insgesamt gebe es aber große regionale Unterschiede. So gebe es bei kommunalen Gebühren, Grundsteuern und Versicherungen erhebliche Schwankungen.

afp

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare