Mieterschutzverein: Flaggezeigen erlaubt

+
Flaggezeigen während der WM ist erlaubt, sagt der Mieterschutzbund.

Frankfurt/Main - Mieter dürfen schwarz-rot-goldene Flaggen und Plakate der Fußball-Nationalmannschaft ins Wohnzimmer, aus dem Fenster und auf den Balkon hängen.

Ein “Plakat- oder Fahnenverbot“ im Mietvertrag gelte für solche mit politischem Inhalt, polarisierenden oder verhetzenden Äußerungen, teilte der DMB Mieterschutzverein in Frankfurt mit. Wenn eine Halterung montiert werden oder in die Bausubstanz eingegriffen werden muss, sei der Vermieter um Erlaubnis zu fragen. Dabei müsse beachtet werden, dass Passanten etwa von herunterfallenden Fahnen nicht verletzt und Autos nicht beschädigt werden. Fenster der Nachbarn dürfen nicht mitbeflaggt werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Ist die passende Wohnung erst gefunden, steht der Unterschrift zum Mietvertrag nichts mehr im Wege. Doch hier gibt es mögliche Fallen, die sich …
Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Kommentare