Narzisse, Tulpe und Hyazinthe: Frühe Blüte für den Balkon

+
Die Narzissensorte 'Tête à Tête' eignet sich gut für den Balkonkasten. Foto: Andrea Warnecke

Sie sind die Boten des Frühlings und verleihen vielen Parks und Gärten die ersten Farbtupfen. Doch Narzisse, Tulpe und Hyazinthe eignen sich auch für die Balkonbepflanzung.

Bonn (dpa/tmn) - So langsam könnte sich der Winter verabschieden - und dann sollte sich der Blick aus dem Fenster in bunte Blütengesichter richten. Narzissen, Tulpen und Hyazinthen passen bereits zum Winterende hin dank ihrer frühen Blüte perfekt in den Balkonkasten.

Die Frühblüher fühlen sich dort in durchlässigem Substrat wohl, denn sie vertragen weder Staunässe noch extreme Trockenheit, erklärt der Zentralverband Gartenbau in Bonn.

Narzissen: Für den Balkonkasten eignet sich zum Beispiel die Sorte 'Tête à Tête'. Mit ihren mehrblütigen, kleinen und leuchtend gelben Blüten gehört die Narzisse zu den beliebtesten Zwiebelblumen. Sie blüht früh mit langen Trompetenblüten, wirkt besonders in der Gruppe und ist pflegeleicht. Gefüllte Narzissen-Sorten blühen dagegen meist etwas später.

Tulpen: Sie sind ein Klassiker unter den Frühblühern. Tulpen bilden Knollen aus, die meist robuster sind als Zwiebeln. Trotzdem muss der Hobbygärtner auch hier Staunässe vermeiden.

Hyazinthen: Die stark duftenden Zwiebelblüher wirken als Einzelblüher, aber auch in der Gruppe. Da ihre Zwiebeln keine feste Hülle haben, reagieren die Pflanze empfindlich auf zu viel Nässe.

Kombinationen: Gute Nachbarn im Blumenkasten sind zum Beispiel die Strahlenanemone und die Traubenhyazinthe, aber auch die Kissenprimeln oder die filigrane Schachbrettblume.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare