Prüfplakette kommt: Mehr Kontrolle von Aufzügen

+
Aufzüge sollen künftig noch stärker kontrolliert und für Notfälle abgesichert werden. Foto: Lukas Schulze

Im Aufzug stecken bleiben: Für manch einen ist das ein richtiges Horror-Szenario. Vielleicht beruhigt es da ein wenig, dass die Überwachungsstellen künftig für noch mehr Sicherheit sorgen wollen - unter anderem mit einer Plakette.

Köln (dpa/tmn) - Eine Plakette zeigt künftig, wann die nächste Prüfung für die Aufzugsanlage ansteht. Ab 1. Juni muss jeder Aufzug in Deutschland eine solche Prüfplakette tragen.

Darauf weist der Tüv Rheinland hin. Außerdem muss für jede Anlage ein Notfallplan erstellt werden.

Dort ist etwa der genaue Standort des Aufzugs vermerkt sowie Kontaktdaten von denjenigen, die für die Befreiung von Eingeschlossenen verantwortlich sind.

Mitteilung

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare