Informationsquellen für Immobilienkäufer und -besitzer

Ratgeber für Eigenheimer

+

München - Weil Immobilien teuer sind, sollte man auch ein paar Euro für guten Rat übrig haben.

Die Suche nach einem Eigenheim ist eine feine Sache: endlich raus aus der Mietwohnung, endlich selbst bestimmen, endlich mehr Platz und mehr Komfort. Da sind jede Menge Emotionen im Spiel, die das Herz höherschlagen lassen.

So schön das ist, vor oder zumindest begleitend zu den ersten Wohnungs- oder Haus-Besichtigungen sollte das Pflichtprogramm nicht vergessen werden. Und das lautet: informieren. Dazu gibt es heute eine Menge Ratgeber im Buchhandel sowie einige Verbraucherorganisationen und Interessenverbände, die wiederum Ratgeber-Broschüren bereithalten und auch persönliche Ratschläge erteilen.

Neben den staatlichen Verbraucherzentralen wären zu nennen: der Bauherrenschutzbund (bsb-ev.de), der Verband Privater Bauherren (vpb.de), der Verein Wohnen im Eigentum (wohnen-im-eigentum.de) und der Eigenheimerverband Bayern (eigenheimverband.de). Vorträge, Sprechstunden, Seminare und Infoausstellungen finden Interessenten darüber hinaus im Bauzentrum der Messe München in Poing sowie im städtischen Bauzentrum gleich neben den Riem- Arkaden an der Willy-Brandt- Allee 10.

WERTGUTACHTEN FÜR GEBRAUCHTKÄUFER

Besonders Käufer von gebrauchten Immobilien stehen immer vor der Frage: Ist die Immobilie auch wert, was sie kosten soll? Hier können Wertgutachter weiterhelfen. Es gibt sie als Sachverständige bei der Industrie- und Handelskammer, beim Gutachterausschuss der Stadt München und auch beim TÜV. Dort widmet man sich nicht nur Kraftfahrzeugen, sondern seit einiger Zeit bei der TÜV ImmoWert (tuev-sued.de) auch dem Bereich der Wohnimmobilien. Ein besonderer Service besteht in den sogenannten ganzheitlichen Wertgutachten, die nicht nur die sonst üblichen Faktoren wie aktueller Bodenrichtwert, Baujahr, Qualität und die Ausstattung berücksichtigen. Der Immo-TÜV wagt mit externen Experten und eigenen Datenbanken auch Wert- Prognosen weit in die Zukunft hinein.

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare