Streifen beim Fensterputzen: Fünf typische Fehler

+
Wer beim Fensterputzen zu viel oder zu wenig Reinigungsmittel verwendet, hinterlässt schnell Wischspuren auf der Scheibe. Foto: Bodo Marks

Mühsam werden große Fensterscheiben gesäubert und hinterher blank poliert. Doch das Ergebnis ist oft enttäuschend. Überall zeigen sich Schlieren und Streifen. Beim Fensterputzen passieren fünf Fehler besonders häufig.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Bleiben nach dem Fensterputzen auf der Scheibe Streifen zurück, hat man etwas falsch gemacht. Das Forum Waschen zählt fünf mögliche Gründe auf:

1. Man hat zu viel oder zu wenig Reinigungsmittel verwendet. Oder das verschmutzte Wasser nicht rechtzeitig gewechselt.

2. Insektenkot hat sich nicht gut genug gelöst. Der Schmutz haftet oft sehr stark und hinterlässt beim Abziehen Streifen. Besser erst einwaschen, dann einweichen lassen und nochmals mit einem weichen Schwamm abwischen.

3. Man hat den Fensterrahmen vor dem Putzen der Scheibe nicht gereinigt. Schmutz ist so wieder auf die Scheibe gelangt.

4. Der Abzieher war feucht. Die Experten raten, nach jedem Absetzen die Gummilippe abzuwischen. Außerdem wird der Abzieher nur im nassen Scheibenbereich angesetzt.

5. Fenster lassen sich natürlich gut bei Sonnenschein putzen. Man sieht dann gut die Stellen, die man nachpolieren muss. Allerdings sollten die Fenster nicht vor dem Abziehen trocknen, sonst bleiben ebenfalls Schlieren zurück.

Reinigungstipps des Forum Waschen

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare