Mehr Anreize für Gebäudesanierung gefordert

Berlin - Der Bundesverband der Verbraucherschützer (vzbv) hat die Bundesregierung zur Eile bei den geplanten Steuererleichterungen für Gebäudesanierungen aufgefordert.

Es sollten Anreize für die Energieeffizienz gesetzt werden, heißt es in einem Fünf-Punkte-Plan, den der Dachverband am Donnerstag in Berlin vorstellt hat.

Zudem sollen die anfallenden Kosten sozialer und gerechter verteilt werden. Die Energiewende müsse auf “alle Schultern“ verteilt werden, sagte vzbv-Vorstand Gerd Billen bei der Vorstellung des Papieres. “Die Politik muss dafür sorgen, dass der Nutzen der Energiewende bei den Verbrauchern ankommt.“

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare