Von floral bis strukturiert: Die aktuellen Tapeten-Trends

+
Stilvoll mit skandinavischem Schick ist etwa diese Tapete in Indigo. Foto: DTI/Rasch Textil

Sie können das Zimmer heller machen. Oder sie sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Tapeten setzen beim Einrichten Akzente. Die aktuellen Trends im Überblick.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Bei Tapeten dominieren derzeit gedeckte Farben. Darauf weist das Deutsche Tapeten-Institut in Düsseldorf hin, das die aktuellen Trends (pdf) analysiert hat. Angesagt sind etwa Taupe und Schiefergrau, aber auch Jeansblau ist zu sehen. Die Trend-Themen im Überblick:

Klassisch edel: Hierzu zählen Farben wie Vanille, Offwhite, Petrol und Taupe. Sie geben dem Zimmer einen klassisch schönen Look. Wem das ein bisschen zu wenig ist, kann mit Tapeten mit dezenten Glimmereffekten arbeiten.

Üppig floral: Bei diesem aktuellen Thema heißt es: Die Tapete braucht Ornamente. Und auch die Farben kommen nicht gerade zurückhaltend daher: Pink, Asphalt und Smaragdblau hat das Tapeten-Institut beobachtet.

Natürlich strukturiert: Die Natur an die Wand holen - das machen viele Bewohner zur Zeit mit Tapeten, die natürliche Strukturen imitieren, etwa Holz oder auch Stein.

Skandinavisch stilvoll: Verschiedenen Schattierungen werten hier die Tapeten auf. Beispiele dafür sind Töne wie verwaschener Denim oder Grau-Blau. Dazu passen gut Holzmöbel - oder auch Möbel und Textilien in fröhlichen Farben.

Feminin pastellig: Bei diesem aktuellen Trend-Thema kommen vor allem Frauen auf ihre Kosten - denn die Wände strahlen in pastelligen Tönen wie Zitronengelb und Lindgrün. Das Tapeten-Institut empfiehlt solche Farbnuancen zum Beispiel für das Schlafzimmer, da sie dort ein wohnliches Ambiente schaffen. Schön sehen die Töne kombiniert mit floralen Mustern aus.

Mitteilung vom Tapeten-Institut

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

In vielen Wohnungen sind die beliebten IKEA-Möbel Pax, Billy oder Lack nicht mehr wegzudenken. Doch irgendwann ist Schluss damit, wie eine aktuelle …
Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Kommentare