Wachsspuren beseitigen: Kerzenständer in den Backofen tun

+
Wachsreste am Kerzenständer schmelzen bei ca. 100 Grad im Backofen. Foto: Andrea Warnecke

Das Problem ist bekannt: Man zündet eine Kerze an und verliert die Leuchte aus den Augen. Blitzschnell verbreitet sich das Wachs über den Kerzenständer. Am besten löst sich das Wachs, wenn man den Kerzenständer in den Ofen stellt.

Stuttgart (dpa/tmn) - Ist der Kerzenständer mit Wachs überzogen, kann er in den Backofen kommen - wenn er aus Metall ist. Am besten bei 100 Grad das Wachs schmelzen lassen und die Reste mit einem Tuch entfernen. Darunter kommt eine Lage Backpapier.

Dazu rät die Gütegemeinschaft Kerzen in Stuttgart. Mit Kerzenständern aus Glas oder ähnlich empfindlichen Materialien sollte man dies nicht tun. Die Lösung hier: Den Kerzenständer in heißes, aber auf keinen Fall kochendes Wasser legen und dann das geschmolzene Wachs abwischen.

Tipps der Gütegemeinschaft Kerzen

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Die Adventszeit hat begonnen, und viele Deutsche kaufen fleißig Tannenbäume. Damit diese aber nicht schon vor Heiligabend austrocknen, müssen …
Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Keine Holzasche im Garten verteilen

Wer den Garten mit Holzasche düngen will, sollte sich besser eine Alternative überlegen. Denn die verbrannten Pflanzenfasern können Schadstoffe …
Keine Holzasche im Garten verteilen

Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?

Des einen Freud, des Nachbarn Leid: Kaum beginnt der Advent, blinkt und leuchtet es in den Fenstern und Vorgärten. Doch was ist bei der …
Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?

Kommentare