Farbenspiel der Bäume

Warum werden Blätter im Herbst bunt?

+
Wenn der Baum im Herbst das grüne Chlorophyll aus den Blätter zieht, treten die sonst überdeckten Farbstoffe hervor. Das Laub wird wie bei dieser Eichenblättrige Hortensie etwa rot. Foto: Andrea Warnecke

Dass der Herbst beginnt, erkennt man an dem verfärbten Laub der Bäume. Doch es ist nicht etwa eine innere Uhr, die die Pflanzen ihre Farbe wechseln lässt. Verantwortlich ist die sinkende Lufttemperatur.

Bonn (dpa/tmn) - Die meisten Blätter brauchen einen Kältereiz, um ihre Farbe zu verändern. Die im Herbst kühleren und dazu längeren Nächte sind ein Signal an die Bäume, ihre wertvollen Nährstoffe einzulagern, erklärt die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in Bonn.

So ein Stoff ist Chlorophyll, das für die Photosynthese gebraucht wird und die Blätter grün färbt. Die Pflanzen entziehen es im Herbst den Blättern und leiten es in die Wurzeln - sonst würde es beim Blattfall ja verloren gehen. Ist dieser grüne Farbstoff weg, zeigen sich andere Farbstoffe im Blatt, die sonst überdeckt sind - etwa Anthocyane für rotes Laub, Karotinoide für gelbes.

Wald-Infos der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Die Adventszeit hat begonnen, und viele Deutsche kaufen fleißig Tannenbäume. Damit diese aber nicht schon vor Heiligabend austrocknen, müssen …
Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Keine Holzasche im Garten verteilen

Wer den Garten mit Holzasche düngen will, sollte sich besser eine Alternative überlegen. Denn die verbrannten Pflanzenfasern können Schadstoffe …
Keine Holzasche im Garten verteilen

Fördermaßnahmen: Hier finden Immobilienbesitzer Hilfe

Eine Immobilie kaufen oder bauen, kostet meist viel Geld. Welche Förderprogramme für Neubau- und Umbaumaßnahmen gibt es bereits?
Fördermaßnahmen: Hier finden Immobilienbesitzer Hilfe

Kommentare