Wurzelnackte Pflanzen: Gehölz nach Kauf direkt einpflanzen

+
Rosenstöcke werden manchmal auch beim Händler wurzelnackt angeboten. Foto: Frank Rumpenhorst

Wer in der Gärtnerei eine wurzelnackte Pflanze kauft, sollte ein paar Dinge beachten. Denn Zeit und Standort sind wichtig, damit sich die Pflanze später richtig wohlfühlt.

Berlin (dpa/tmn) - Wurzelnackte Gehölze werden im Herbst wieder zum Kauf angeboten. Das sind Sträucher oder Bäume, die keinen Topf oder Erdballen haben und nur die nackten Wurzeln zeigen.

Sie müssen sehr schnell nach dem Kauf gepflanzt werden, damit die empfindlichen Wurzeln nicht vertrocknen. Darauf weist der Bund deutscher Baumschulen in Berlin hin. Im Handel stehen die Wurzelnackten noch im sogenannten Einschlag - das heißt, die Wurzeln sind locker mit Erde abgedeckt. Solche wurzelnackten Pflanzen muss man nach der Rückkehr vom Einkauf sofort in einen Eimer oder größeren Bottich mit Wasser stellen. Sie werden möglichst noch am gleichen Tag in den Gartenboden oder Topf gesetzt.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare