Zum Frühlingsbeginn Markise reinigen

+
Der Sonnenschutz auf dem heimischen Balkon: Wie wird die Markise wieder schön sauber? Foto: Marc Tirl

Zum Frühjahrsputz gehört auch, die Markise zu reinigen. Doch welches Mittel eignet sich dafür am besten und was müssen Markisenbesitzer noch beachten? Antworten gibt ein Expertenverband.

Bonn (dpa/tmn) - Das Tuch der Markise wird im Frühling am besten mit klarem Wasser abgewaschen. Wichtig ist, dabei eine weiche Bürste zu nutzen, erklärt der Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz in Bonn.

Harte Borsten können dem Gewebe schaden. Der Gartenschlauch löst den Schmutz aber auch oft gut. Bei hartnäckigen Flecken wie Vogelkot sollte man zu einem Microfasertuch und Feinwaschmittel greifen, das in rund 30 Grad warmem Wasser aufgelöst wird.

Danach das Waschmittel abspülen, es dürfen keine Rest im Stoff zurückbleiben.

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare