Ausschreitungen in Ägypten

Tui stoppt alle Buchungen für Kairo

+
Das Logo des Reiseunternehmens Tui

Kairo - Aufgrund der Ausschreitungen in Kairo hat der Reisekonzern Tui alle Buchungen für die ägyptische Haupstadt gestoppt. Reisen können kostenlos storniert oder umgebucht werden.

Der Reisekonzern Tui hat einen vorläufigen Buchungsstopp für Reisen nach Kairo angeordnet. Kunden könnten wegen der unsicheren Lage in der ägyptischen Hauptstadt ihre Reisen zudem kostenlos stornieren oder umbuchen, sagte eine Tui-Sprecherin am Donnerstag in Hannover. Dies gelte zunächst bis Montag, danach werde neu entschieden. Bis jetzt habe es nur wenige Stornierungen gegeben. Nach einem Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes sieht das Unternehmen die ägyptischen Badeorte am Roten Meer nicht betroffen. Diese bei Deutschen beliebten Reiseziele lägen mehrere Hundert Kilometer von Kairo entfernt.

Ägypten: Tote bei Straßenkämpfen

Ägypten: Tote bei Straßenkämpfen

Lesen Sie dazu auch: Übergangspräsident Mansur vereidigt

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare