Tui storniert Ägypten-Reisen bis 15. Oktober

+
Pyramiden von Gizeh

Hannover - Tui und Alltours haben alle Ägypten-Reisen bis zum 15. Oktober abgesagt. Als Grund nannten beide, dass das Auswärtige Amt weiterhin von Ägypten-Reisen abrät.

Damit reagierten sie anders als die Konkurrenten DER Touristik und Thomas Cook, die in den vergangenen Tagen angekündigt hatten, ab dem 30. September wieder Reisen nach Ägypten anzubieten.

Da noch offen ist, wann sich an der Lageeinschätzung etwas ändert, wolle man den Kunden Planungssicherheit für die Herbstferien geben, teilte Tui mit. Die Absage gilt für alle Reisen von Tui, 1-2-fly, airtours und Discount Travel, bei Alltours auch für byebye und Alltours X. Bei beiden Veranstaltern gibt es zudem die Möglichkeit, bis Ende Oktober geplante Reisen kostenlos zu stornieren oder umzubuchen. Tui und Alltours reagieren damit anders als einige Konkurrenten.

DER Touristik und Thomas Cook hatten in den vergangenen Tagen angekündigt, ab dem 30. September wieder Reisen anzubieten, FTI und Schauinsland waren die ganze Zeit am Roten Meer verblieben.

Farbenfrohe Orte auf der ganzen Welt

Farbenfrohe Orte auf der ganzen Welt

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare