Attraktion in Shanghai: Spazierengehen in 340 Metern Höhe

+
Der Skywalk am Jinmao Tower in Shanghai sorgt für besonderen Nervenkitzel: Es fehlt das Geländer. Foto: Xi Li

Für dieses Erlebnis sollten Reisende unbedingt schwindelfrei sein: In Shanghai kann man jetzt an einem Wolkenkratzer über einen gläsernen Skywalk laufen. Starke Nerven braucht man außerdem, denn es gibt kein Geländer.

Shanghai (dpa) - Mit einem Spaziergang in 340,6 Metern Höhe können sich jetzt wagemutige Touristen in Shanghai vergnügen. Am 88. Stockwerk des Jinmao Towers in der ostchinesischen Metropole wurde ein gläserner Skywalk für Besucher eröffnet, wie die Tageszeitung "China Daily" berichtete.

Mit einem Gurt gesichert können sich die Spaziergänger frei auf dem 60 Meter langen und nur 1,20 Meter breiten Steg bewegen, um einen guten Blick auf die Millionenstadt zu bekommen. Vorsicht ist aber trotzdem geboten: Es gibt kein Geländer.

Der Spaß kostet pro Person zwischen 40 und 53 Euro. Mit seinen 420,5 Metern zählt der Jinmao Tower zu den höchsten Gebäuden Chinas.

China Daily-Bericht

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Wem die Adventszeit zu kurz ist, der kann sie in Brasilien verlängern. Auch im Januar gibt es dort noch einige Weihnachtsevents. Der Berliner …
Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Neues Kunstmuseum in Kapstadt öffnet im September 2017

Ein altes Getreidesilo an der Waterfront von Kapstadt verwandelt sich in ein Kulturzentrum. Darin sollen ab kommendem Herbst diverse Spielarten …
Neues Kunstmuseum in Kapstadt öffnet im September 2017

Kreuzfahrt: Veranstalter haftet nicht für Behandlungsfehler

Der Reiseveranstalter ist nicht für das verantwortlich für das, was ein Arzt auf einem Kreuzfahrtschiff macht. Dabei ist es egal ob es sich …
Kreuzfahrt: Veranstalter haftet nicht für Behandlungsfehler

Kommentare