Australien: Gesichts-Scans bei der Einreise

+
Zur Terrorabwehr verschärft Australien die Einreisebestimmungen.

Sydney - Australien verlangt jetzt Fingerabrücke und Gesichts-Scans bei der Einreise. Zur Terrorabwehr verschärft Australien die Visabestimmungen für Besucher aus zehn Ländern.

Die neuen Bestimmungen hat Regierungschef Kevin Rudd am Dienstag bekannt gegeben.

Um welche Staaten es sich genau handelt, sagte er nicht, erwähnte allerdings Somalia und Jemen.

Vor einem Monat hatte Australien beschlossen, auf internationalen Flughäfen sogenannte Körper-Scanner einzuführen, mit denen unter anderem am Körper getragene Waffen oder Sprengstoff gefunden werden soll.

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare