Arbeitskampf bis Freitag

Bahnreisenden drohen Streiks in Frankreich

+
Bis Freitag müssen sich Bahnreisende in Frankreich auf streiks einstellen.

Paris - Bahnreisende in Frankreich müssen seit Mittwoch mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Vier Gewerkschaften haben landesweit zu Streiks aufgerufen.

Der Verkehr zwischen Deutschland und Frankreich ist nach Angaben des französischen Bahnunternehmens SNCF jedoch nicht betroffen. Auch die Züge Richtung Italien und Schweiz sollen rollen.

Der bis Freitag terminierte Arbeitskampf triff den Hochgeschwindigkeitszug TGV und Regionalzüge. Bei den TGV ab oder nach Paris will die Bahn etwa 70 Prozent der geplanten Zügen fahren lassen, im Land sollen es 60 Prozent sein.

Wohl keine Behinderungen bei Air France

Die Gewerkschaften protestieren gegen die aus ihrer Sicht schlechten Arbeitsbedingungen und unzureichende Lohnerhöhung. Auch eine mögliche Zusammenführung von SNCF und dem Schienennetzbetreiber Résau ferré de France ist Reizthema.

Im Luftverkehr rechnet die Fluggesellschaft Air France für Freitag mit wenigen Verspätungen. Die Gewerkschaft CGT hat für diesen Tag Streiks angekündigt. Air France will jedoch nach Angaben vom Mittwoch alle Flüge abfertigen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare