Behinderungen möglich: Viehabtrieb in den Alpen

+
Im September findet in den Alpen der traditionelle Almabtrieb statt. Foto: Angelika Warmuth

Im September ist es wieder soweit: In zahlreichen Alpengegenden machen sich die Kühe auf den Weg von der Alm zurück ins Tal. Auf den Straßen kann es dabei zu Wartezeiten kommen.

München (dpa/tmn) - In vielen Gemeinden im Alpenraum werden im September die Kühe ins Tal getrieben - Touristen müssen sich deshalb auf Behinderungen einstellen.

Laut ADAC finden die meisten Viehtriebe an den Wochenenden 9. bis 11., 16. bis 18. und 23. bis 25. September statt.

Für viele Touristen ist der Abtrieb jedoch auch ein besonderes Ereignis. Am 10. September feiern zum Beispiel Seeg und Pfronten, am 16. Nesselwang, am 17. Immenstadt und Hohenschwangau sowie das Tiroler Zillertal am 24. September.

Meistgelesene Artikel

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Pünktlichkeit ist eine Zier. Doch zu oft müssen Reisende warten. Eine Studie zeigt nun, welche Flughäfen "on time" sind.
Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Kommentare