Hightech-Klos

China investiert in Luxus-Toiletten für Touristen

+
Die Bergwelt in Yunnan China ist wunderschön.

Ursprüngliches und Unberührtes schätzen viele Touristen. Doch beim "Stillen Örtchen" hört der Wunsch nach unverfälschten Urlaubserlebnissen dann doch auf. China will das nun ändern.

China plant Hunderte Luxus-Toiletten für anspruchsvolle Touristen. Bis 2017 sollten jährlich 30 Millionen Yuan (4,2 Millionen Euro) in der bei Touristen beliebten Südwestprovinz Yunnan in neue Klos und den Ausbau bestehender Toiletten investiert werden, hieß es in einem am Mittwoch von Staatsmedien abgedruckten Bericht der Nachrichtenagentur China News Service. Insgesamt sollen 600 der Hightech-Klos entstehen.

Gerade in ländlichen Gegenden Chinas haben Häuser häufig keine eigene Toilette, sondern lediglich Gemeinschaftslatrinen - oft ohne Trennwände, Türen und Handwaschbecken. Das war immer wieder ein Kritikpunkt von Touristen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare