Computerpanne: Dreamliner-Flüge gestrichen

Seattle - Wegen Computerpannen an der Boeing Dreamliner hat die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) zwei ihrer ersten Flüge auf einer neuen Strecke zwischen Tokio und Frankfurt gestrichen.

Das teilte eine ANA-Sprecherin am Donnerstag in Seattle mit und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung “Seattle Times“. Im ersten Fall sei am 26. Januar ein Boeing-787-Flug von Frankfurt nach Tokio wegen einer Fehlfunktion am Bremsklappen-System ausgefallen. Ein Flug in die Gegenrichtung sei am Montag wegen eines weiteren Software-Fehlers am Kontrollsystem der Langstreckenmaschine abgesagt worden, sagte Sprecherin Jean Saito.

Sexy Stewardessen im "Körper-Scanner"

Ryanair: Sexy Stewardessen im Körper-Scanner

dapd

Meistgelesene Artikel

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Pünktlichkeit ist eine Zier. Doch zu oft müssen Reisende warten. Eine Studie zeigt nun, welche Flughäfen "on time" sind.
Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Kommentare