Germanwings

Landeklappen defekt? Pilot weicht nach Wien aus

+
Fehlermeldung bei Germanwings - Maschine weicht nach Wien aus (Symbolbild)

Köln/Wien - Ein Airbus 319 von Germanwings auf dem Weg von Stuttgart nach Budapest ist am Mittwoch nach Wien ausgewichen. Grund war eine Fehlermeldung.

Beim Landeanflug auf die ungarische Hauptstadt sei dem Piloten angezeigt worden, dass die Landeklappen an den Tragflächen nicht richtig funktionierten. Da das Wetter in Budapest nicht gut gewesen sei, habe sich der Pilot entschieden, nach Wien zu fliegen. Die Maschine sei dort normal gelandet - auch die Landeklappen hätten funktioniert.

Das Flugzeug sei zur Parkposition gerollt, wo die 66 Passagiere ausgestiegen seien. Sie würden nun mit einer anderen Maschine nach Budapest geflogen, sagte der Sprecher am Unternehmenssitz in Köln. Es werde untersucht, wie es zu der Fehlermeldung gekommen sei.

dpa

Mehr zum Thema:

Germanwings-Piloten bewusstlos im Cockpit?

Germanwings: Kerosin im Kaffeewasser

Meistgelesene Artikel

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Pünktlichkeit ist eine Zier. Doch zu oft müssen Reisende warten. Eine Studie zeigt nun, welche Flughäfen "on time" sind.
Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Kommentare