Vorgaben der Airlines prüfen

Frühbucher sparen bei Gepäckgebühren für Flug

+
Wer erst beim Einchecken einen Koffer anmeldet, muss dafür in der Regel draufzahlen.

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Das gilt auch für Reisende. Sie können Geld sparen, wenn sie frühzeitig ihre Gepäckmenge der Fluglinie mitteilen.

Die Nebenkosten sind oft das Tückische - auch bei Flugpreisen. Sie könnten bis zu 230 Prozent mehr als der ursprüngliche Ticketpreis betragen, hat die Zeitschrift "Clever reisen!" (Ausgabe 4/2016) analysiert.

Achten müssen Reisende demnach etwa darauf, ob sie Gepäck mitnehmen wollen: Während bei mancher Airline dies kostenlos ist, verlangen andere 35 bis 45 Euro. Manchmal lässt sich sparen, wenn man das Gepäck rechtzeitig anmeldet: Bei Air Berlin zum Beispiel kostet die Mitnahme 35 Euro, der Preis steigt aber ab 30 Stunden vor Abflug auf 60 Euro an, berichtet die Zeitschrift. Wer bei Tuifly direkt mit der Ticketbuchung ein Gepäckstück angibt, kann 75 Euro sparen.

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare