Generalstreik in Italien  

+
Die italienischen Gewerkschaften protestieren vor dem Kolusseum in Rom und rufen für Donnerstag zu einem Generalstreik auf.

Rom - Die italienischen Gewerkschaften haben für Donnerstag zum Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen sich auf Einschränkungen einstellen. Fähren, Züge und der Nahverkehr sind betroffen. 

Am Freitag (18. Oktober) müssen sich Touristen in Italien auf Behinderungen einstellen. Grund dafür ist ein angekündigter Generalstreik. Vor allem Flugzeuge, Züge, Fähren und der öffentliche Nahverkehr sind nach Medienberichten davon betroffen.

Züge fahren demnach ab 17. Oktober, 21.00 Uhr, für 24 Stunden nicht. Flugzeuge, Fähren und der öffentliche Nahverkehr sind am kompletten 18. Oktober betroffen. Für den 29. Oktober sind außerdem die Mitarbeiter der Fluglinie Alitalia zu einem vierstündigen Streik aufgerufen.

Die langsamsten Städte der Welt

Die langsamsten Städte der Welt

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare