Keine Verletzten

Rauch: Germanwings-Maschine bleibt am Boden

+
Eine Germanwings-Maschine musste am Dienstag evakuiert werden.

Köln/Bonn - Wegen Rauchentwicklung an Bord ist am Köln/Bonner Flughafen eine Maschine von Germanwings geräumt worden. 41 Passagiere und 5 Crewmitglieder mussten wieder aussteigen.

Verletzt wurde nach Angaben eines Unternehmenssprechers niemand. Crew-Mitglieder und Passagiere hatten nach dem Einsteigen im hinteren Kabinenbereich weißen Rauch entdeckt. Die Flughafen-Feuerwehr rückte aus, wie ein Airport-Sprecher sagte. Der Airbus A319 sollte Richtung Mailand starten. Für den Flug wurde eine Ersatzmaschine eingesetzt.

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Erst im Herbst war die Fluggesellschaft Germanwings in die Schlagzeilen geraten, als bekanntgeworden war, dass Piloten einer Maschine im Jahr 2010 wegen giftiger Dämpfe im Cockpit fast ohnmächtig geworden wären. Seitdem hatten sich Störungsmeldungen zum Thema Ölgeruch in der deutschen Luftfahrt gehäuft.

dpa

Meistgelesene Artikel

Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Spanien statt Türkei: Bilder von Anschlägen auf Reiseziele wie Istanbul wirken auch auf Touristenströme. Während das Land am Bosporus Einbußen …
Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Erinnerung an Naturforscherin Merian

Vor 300 Jahren starb die berühmte Naturkundlerin und Künstlerin Maria Sibylla Merian. Ausstellungen in Wiesbaden, Frankfurt und Berlin erinnern an …
Erinnerung an Naturforscherin Merian

Kommentare