Gut getarnt: Chamäleon schreckt Pension auf

+
Reisender vergisst Chamäleon Edgar in Pension.

Werne - Die Natur ist manchmal einfach zu perfekt. Der phänomenale Farbwechsel eines Chamäleons sorgte jetzt für einen Polizeieinsatz.

Das Reptil tarnte sich so gut, dass sein Besitzer ihn schlicht in einer Pension in Werne vergessen hatte. Das Tier hatte sich auf einer grünen Tapete im Hotelzimmer versteckt.

Einer neuer Gast traute seinen Augen kaum, als er das Chamäleon an der Wand krabbeln sah und alamierte sofort die Polizei.

Top 10 Hotels mit Skandal-Hotels

Top 10 Hotels mit Skandal-Potenzial

Die Polizisten tauften das Chamäleon "Edgar" und brachten es vorläufig zu einem Reptilienexperten nach Unna. Inzwischen wurde auch Edgars Besitzer - ein durchreisender Mitarbeiter eines tschechischen Reptilienhändlers - ermittelt und benachrichtigt.

dapd/ ml

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare