Zahlreiche Verletzte

Starker Schneefall in der Schweiz

+
Starker Schneefall beeinträchtigt zahlreiche Straßen und Autobahnen.

Heftige Schneefälle haben auf Schweizer Straßen und Autobahnen zu Dutzenden Unfällen mit mehreren Verletzten geführt.

Auch der Bahnverkehr wurde durch stürmisches Winterwetter in der Nacht zum Dienstag erheblich beeinträchtigt. Unter anderem musste die bei Touristen beliebte Alpenstrecke des „Glacier Express“ an der Kantonsgrenze zwischen Uri und Graubünden unterbrochen werden.

In den Alpen bleiben mehrere Passstrecken bis auf weiteres gesperrt, darunter die Autoverladung am Oberalppass zwischen Andermatt (Uri) und Sedrun (Graubünden). Die meisten anderen Bahnverbindungen seien jedoch offen. Trotz des Wintereinbruchs sei es nicht zu größeren Verspätungen gekommen, teilten die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) mit.

Blitzeis & Co.: Das ABC der Winterglätte

Blitzeis & Co.: Das ABC der Winterglätte

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare