Hexenstieg wegen brütender Wanderfalken gesperrt

+
Teil des Hexenstiegs wegen brütender Wanderfalken gesperrt.

Einen der schönsten Abschnitte des Harzer Hexenstiegs können Wanderer wegen brütender Wanderfalken in den kommenden Wochen nicht passieren.

Der Magdeburger Weg zwischen Torfhaus und Altenau in Niedersachsen sei durch umgestürzte Bäume und Erdrutsche blockiert und könne nicht geräumt werden, teilt die Nationalparkverwaltung mit. Denn sonst würden die streng geschützten Wanderfalken gestört. Schilder zeigten Wanderern, wie sie die Strecke weiträumig umgehen.

Am Magdeburger Weg waren im Winter zahlreiche Bäume unter der Schneelast zusammengebrochen. Die Räumung soll nach dem Ende der Brutzeit voraussichtlich Ende Juni beginnen.

www.nationalpark-harz.de

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare