Personal beweist Humor

Hotelgast mit schrägen Sonderwünschen erlebt Überraschung

Houston - Ein Urlauber hat aus Jux das Personal seines Hotels mit völlig absurden Extrawünschen auf die Probe gestellt. Doch zu seinem Erstaunen erfüllten sie jeden einzelnen. Die Bilder werden im Netz gefeiert.

Eine Badewanne randvoll gefüllt mit Honig, 15 Gurken pro Tag oder das Geräusch von Ziegenglocken als Einschlafhilfe – in einer Umfrage des „Skyscanner“ haben Hotelangestellte die skurrilsten Sonderwünsche gesammelt, die sie im Laufe ihrer Karriere schon zu hören bekommen haben. Auch ein Gast, der laut der Daily Mail im Hotel „The Woodlands Resort“ im US-Bundesstaat Texas untergekommen war, hatte bei seiner Online-Reservierung völlig absurde Extrawünsche angegeben. 

Allerdings nur im Spaß – nie im Leben hätte er damit gerechnet, dass ihm aberwitzige Bitten wie diese wirklich erfüllt werden: "Drei rote M&Ms auf der Kommode. Keine Packungen, sondern nur drei einzelne M&Ms. Eins für mich, eins für meine Freundin und eins, das wir uns teilen, wenn wir in der Nacht noch Hunger bekommen. Und ein Bild mit Speck auf dem Bett. Ich liebe Bilder mit Speck."

Als der Gast dann das Hotelzimmer betrat und auf der Kommode fein säuberlich angerichtet drei rote M&Ms für ihn bereitlagen, war er zunächst völlig verwirrt.

Erst als seine Freundin auf dem Hotelbett auch noch das erbetene Speck-Bild entdeckte und zu lachen begann, erinnerte er sich an seine verrückten Forderungen.

Begeistert von diesem offenbar sehr humorvollen Hotelpersonal wollte es der Gast, der seinen außergewöhnlichen Hotelaufenthalt auf der Internetplattform Imgur dokumentierte, nun natürlich genau wissen und setzte noch einen drauf. "Wenn es nicht zu umständlich für Sie wäre, könnten Sie mir dann bitte eine Höhle aus Kopfkissen bauen?", fragte er. Und tatsächlich kam das Personal dem Wunsch mit viele Liebe zum Detail nach:

Und auch den allerletzten Test meisterten die Hotelangestellten mit Bravour – auf sein schriftliches Anliegen "Bitte stellen Sie ein Bild eines Hundes auf mein Bett, welcher wie ein Kapitän angezogen ist. Danke." wartete in seinem Hotelzimmer doch tatsächlich dieses Bild auf ihn:

Sophie Lobenhofer

Skurrile Funde beim Zoll: Elfenbein und Schmuck in Windeln

Rubriklistenbild: © Imgur Screenshot

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Wem die Adventszeit zu kurz ist, der kann sie in Brasilien verlängern. Auch im Januar gibt es dort noch einige Weihnachtsevents. Der Berliner …
Luther und Weihnachtsparaden im Januar

Hier machen Sie günstig die Reise Ihres Lebens

Safari in Afrika, Wandern in den Dolomiten oder Tauchen an Australiens Küste – es gibt einige Reise-Erlebnisse, die sich lohnen, einmal im Leben …
Hier machen Sie günstig die Reise Ihres Lebens

Tui schafft gedruckte Reiseunterlagen ab - und erhält Kritik

Die Reisewelt wird zunehmend digital. Tui schafft deshalb die gedruckten Reiseunterlagen ab - und erntet prompt Kritik. Viele Urlauber schätzen die …
Tui schafft gedruckte Reiseunterlagen ab - und erhält Kritik

Kommentare