Indonesien schafft Kurzreise-Visum ab

+
Zu Indonesien gehört auch das beliebte Reiseziel Bali.

Für Indonesien-Touristen gelten ab sofort neue Regeln bei der Einreise. Das bisher verfügbare 7-Tage-Visum sei ersatzlos gestrichen worden.

Bei der Einreise sei jetzt nur noch das 30-Tage-Visum für 25 US-Dollar (rund 18 Euro) erhältlich. Leichter hätten es aber künftig Touristen, die spontan länger in Indonesien bleiben wollen: Sie können das Visum nun während ihres Aufenthalts noch einmal um 30 Tage verlängern - an welchen Stellen und zu welchen Kosten war aber zunächst noch nicht bekannt.

 Bisher hatten Reisende, die länger als 30 Tage im Land bleiben wollten, ihr Visum schon vor der Reise beantragen müssen. Das abgeschaffte Kurzreise-Visum hatte 10 Dollar (etwa 7 Euro) gekostet. Zu Indonesien gehört auch das beliebte Reiseziel Bali.

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare