Italien ist interessantestes Autoreiseziel im Ausland

+
Ein paar Tage am Comer See verbringen: Viele Reisende aus Deutschland wählen für ihren Italienurlaub das Auto. Foto: Daniel Naupold

München (dpa/tmn) - Mit dem Auto nach Italien reisen: Das scheint für viele Deutsche attraktiv zu sein, wie eine Auswertung des ADAC ergab. Bei den Routenanfragen ist ein Land aber noch beliebter.

Italien ist das interessanteste Reiseziel im Ausland für Urlauber, die mit dem Auto unterwegs sind. Das legt zumindest eine Studie des ADAC nahe. Der Autoclub wertete mehr als 1,5 Millionen Routenanfragen seiner Mitglieder aus, die sich 2014 haben beraten lassen.

Italien liegt demnach mit 17,1 Prozent auf Platz eins der ausländischen Ziele - insgesamt kommt das Land aber nur auf Rang zwei. Denn die meisten Routenpläne werden für Reiseziele innerhalb Deutschlands aufgestellt (36 Prozent). Auf Platz drei liegt Österreich (7,5 Prozent), knapp dahinter folgen die Türkei (7,3 Prozent) und Kroatien (6,5 Prozent).

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Spanien statt Türkei: Bilder von Anschlägen auf Reiseziele wie Istanbul wirken auch auf Touristenströme. Während das Land am Bosporus Einbußen …
Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kommentare