Jogi macht Urlaub

Für Bundestrainer Joachim Löw ist sogar Urlaub Arbeit. Jedenfalls, wenn er wieder mal einen Werbespot für Deutschlands größten Reiseveranstalter dreht. Für den neuesten stand er gerade am Kata Noi Beach in Thailands Urlaubsparadies Phuket vor der Kamera.

Jogi kommt an. Fährt mit dem Golfcart durch den Hotelpark. Zieht die Balkontür seiner Suite auf und das Sakko aus. Blick aufs Meer, endlos weit, tief durchatmen, alles klar. Genialer Auftritt, Herr Löw!

Zweifellos: Der Mann hat mehr als nur Fußball im Kopf. Jogi ist als Schauspieler ein Volltreffer. Sein Gegenspieler im neuen Werbespot des Reiseveranstalters TUI, der in zwei nebeneinander liegenden Luxusresorts im Süden von Phuket gedreht wurde, ist er selbst.

Jogi-Urlaub zu gewinnen

Machen Sie doch mal Urlaub wie der Bundestrainer: Der neue Werbespot mit Jogi Löw wurde im Katathani Beach Resort auf der thailändischen Halbinsel Phuket gedreht.

Wir verlosen einen TUI-Gutschein für eine einwöchige Reise für zwei Personen in das Resort, Ü/F und Flüge ab/bis München inklusive. Wer gewinnen möchte, ruft ab heute, Samstag, bis spätestens Dienstag, 25. Januar, an unter der Telefonnummer 0137/808 40 05 72* und spricht dort das Stichwort Phuket, seinen Namen, seine Adresse und Telefonnummer aufs Band; oder schickt eine SMS mit dem Stichwort tz win Phuket, seinem Namen, seiner Adresse und Telefonnummer an die 52020*.

(*dpa infocom, 0,50 Euro pro SMS/Anruf aus dem deutschen Festnetz, gegebenenfalls abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz)

Jogi, der Businessman, mit dem Handy am Ohr und dem Laptop am Strand im Dialog mit dem Lebenskünstler Jogi, der darüber sinniert, was Leben eigentlich ist („10.000 Tage schlafen, 9000 Tage arbeiten, 5000 Tage warten“) und am Ende zu dem Ergebnis kommt: „Für mich ist Leben auch einfach mal richtig loslassen.“ Um dann elegant in den tiefblauen Pool zu hechten und abzutauchen.
45 Sekunden ist dieser Werbespot lang. 45 Sekunden, in denen Jogi Löw beim Zuschauer die Urlaubslaune anknipst wie eine Leselampe. Einfach so, schnipp. Vielleicht gerade deshalb, weil er eigentlich sich selbst spielt. Weil er nämlich auch im richtigen Leben genau der ist, den er im Film verkörpert: ein Businessman, der viel arbeitet und im Urlaub das Nichtstun deshalb umso intensiver genießen möchte. Tatsache. „Ich bin jemand, der lange von seinen Urlaubserlebnissen zehrt“, hat der 50-Jährige einmal gesagt. „Der schöne Sonnenuntergang in Thailand oder die Bergwanderung mit Freunden bleiben mir viel stärker im Gedächtnis, als die Zeit, die ich im Büro verbracht habe.“ Deshalb mache er im Urlaub auch keine Kompromisse. „Jeder Tag zählt.“

Wie und wo Joachim Löw seinen Urlaub verbringt, auch das hat er einmal im Gespräch verraten: „Ich bin ein sehr vielseitiger Urlauber. Mal steht mir der Sinn nach Cluburlaub, weil ich dort ein breites Sportangebot nutzen kann, mal nach einem Abenteuertrip, bei dem ich mich einer echten Herausforderung stelle.“ So habe er zum Beispiel vor einigen Jahren den Kilomandscharo bestiegen. Auch einem Städtetrip mit Kulturprogramm sei er nicht abgeneigt – Hauptsache da ist fußballfreie Zone. Man muss im Leben schließlich auch mal richtig loslassen können...

Die traumhafte Kulisse in Thailand, die beiden Luxushotels Katathani Phuket Beach Resort und The Shore at Katathani hätten es ihm da natürlich besonders einfach gemacht. „Ein idealer Ort zum Abschalten.“ Obwohl der Urlaub dort für Werbemann Jogi Löw ja eigentlich Arbeit war.

Christine Hinkofer

Jogi macht Urlaub: Fotos vom Dreh zum TV-Spot

Jogi macht Urlaub: Fotos vom Dreh zum TV-Spot

REISE-INFOS ZUM JOGI-SPOT

REISEZIEL Phuket ist eine Halbinsel, die im Süden Thailands mit zirka 50 Kilometern Länge in die Andamanensee ragt. An ihrer Südwestküste liegen berühmte Touristenstrände wie Patong oder Kata Noi.

ANREISE Direktflüge z.B. mit Air Berlin ab München nach Phuket dreimal wöchentlich. Ab ca. 800 Euro.

Lesen Sie hier mehr:

Länderinfo zu Thailand

Der Stoff, aus dem die Träume sind

Urlaub in der Schule des Leben

Dschungelbuch mit Brause

REISEZEIT/KLIMA Ganzjährig tropisch. Beste Reisezeit von November bis April. Von Mai bis Oktober ist Regenzeit, vor allem im September und Oktober kann es dann heftige Regenschauer geben, die aber meist nur sehr kurz andauern.
REISETYP Phuket steht für luxuriösen Badeurlaub in den Tropen zu relativ moderaten Preisen.
WOHNEN Der neue Werbespot mit Bundestrainer Jogi Löw wurde im Katathani Phuket Beach Resort und dem Schwesterhotel The Shore at Katathani gedreht. Beide liegen am Kata Noi Beach im Süden von Phuket. Preisbeispiele: Eine Woche im Katathani Phuket Beach Resort kann mit Flug und Frühstück ab 1174 Euro gebucht werden, die Woche im The Shore at Katathani ab 2224 Euro. Beides über TUI.

WEITERE INFOS Thailändisches Fremdenverkehrsamt in Frankfurt, Tel. 069/138 13 90, Internet: www.thailandtourismus.de.

Rubriklistenbild: © TUI

Meistgelesene Artikel

Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Spanien statt Türkei: Bilder von Anschlägen auf Reiseziele wie Istanbul wirken auch auf Touristenströme. Während das Land am Bosporus Einbußen …
Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kommentare