Kopenhagen: Eine Autobahn für Radler

+
Kopenhagen setzt auf Fahrradfahrer

Eine Autobahn für Radler – das gibt es jetzt in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen . Der sogenannte Supersti C 99 führt auf 17,5 Kilometern vom Vorort Albertslund in westöstlicher Richtung ins Zentrum.

Die Radlautobahn ist mit einem speziellen Belag versehen, der das Fahren erleichtern soll. Ein orangefarbener Streifen an beiden Seiten hilft bei der Orientierung. Fahrradampeln und Geschwindigkeitsanzeiger stellen sicher, dass die Radler auf der grünen Welle in die Hauptstadt rollen.

Top 10: Die schönsten Städte der Welt

Top 10: Die schönsten Städte der Welt

Alle 1,6 Kilometer gibt es Stationen mit Fahrradpumpen. Langfristig will Kopenhagen insgesamt 26 solcher Radlautobahnen bauen. Infos unter www.cykelsuperstier.dk.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Spanien statt Türkei: Bilder von Anschlägen auf Reiseziele wie Istanbul wirken auch auf Touristenströme. Während das Land am Bosporus Einbußen …
Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Erinnerung an Naturforscherin Merian

Vor 300 Jahren starb die berühmte Naturkundlerin und Künstlerin Maria Sibylla Merian. Ausstellungen in Wiesbaden, Frankfurt und Berlin erinnern an …
Erinnerung an Naturforscherin Merian

Kommentare