Lufthansa erhöht Kerosinzuschlag

+
Ein Airbus der Lufthansa vor dem Terminal 2 im Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen (Archivbild).

Lufthansa erhöht seine Kerosinzuschläge um bis zu fünf Euro. Passagiere müssen für Flüge innerhalb Deutschlands und Europas ab 18. März 28 Euro statt wie bisher 26 Euro Aufschlag zahlen.

Auf der Mittelstrecke, also zum Beispiel in arabische Länder oder nach Ostafrika, werden künftig 97 statt 92 Euro fällig, so Unternehmenssprecher Michael Lamberty.

Der Zuschlag für Nordamerika und Indien erhöht sich von 97 auf 102 Euro, für alle anderen Fernziele verlangt die größte deutsche Fluggesellschaft 112 statt 107 Euro. Als Grund für die Anhebung nennt Lamberty den gestiegenen Ölpreis. Zum Zeitpunkt der Entscheidung hatte der Ölpreis über 110 Dollar pro Barrel gelegen.

dpa

Die dümmsten Fragen von Fluggästen

Die dümmsten Fragen von Fluggästen

Meistgelesene Artikel

Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Spanien statt Türkei: Bilder von Anschlägen auf Reiseziele wie Istanbul wirken auch auf Touristenströme. Während das Land am Bosporus Einbußen …
Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kommentare