Druckabfall in der Kabine

Lufthansa-Maschine muss in Hamburg notlanden

+
Lufthansa-Maschine muss in Hamburg notlanden (Symbolbild).

Wegen einer defekten Klimaanlage ist ein Lufthansa-Flugzeug mit 176 Passagieren an Bord am Mittwochabend ungeplant in Hamburg gelandet.

Weil eine Ersatzmaschine für den Flug von Frankfurt nach Stockholm fehlte, konnten sie ihre Reise erst am Donnerstag fortsetzen, sagte ein Sprecher der Lufthansa.

Nach Angaben der Hamburger Feuerwehr kamen zwei Passagiere mit Kreislaufproblemen ins Krankenhaus. Die Lufthansa sprach von einer technischen Sicherheitslandung. Die Probleme mit beiden Klimaanlagen des Airbus 321 hatten nach Angaben des Unternehmenssprechers zu einem Druckabfall in der Kabine geführt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare