Mehr als jeder Zweite würde gerne über Silvester verreisen

+
Silvester am Time Square ist für viele ein Traum. Foto: NYC & Company/Julienne Schaer

Würde Geld keine Rolle spielen, dann würden viele Wünsche in Erfüllung gehen. Zum Beispiel Reisen in ferne Länder. Oder über Silvester einfach mal weg - dieser Traum scheint weit verbreitet, zeigt eine Umfrage.

Stuttgart (dpa/tmn) - Viele Deutsche würden am liebsten über Silvester verreisen. 61 Prozent der Befragten einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Toluna gaben das an. Die Wunschziele sind allerdings recht verschieden.

Jeder Fünfte will an einen Strand, etwa in der Karibik (20 Prozent). 17 Prozent würde es eher in eine Großstadt wie Paris oder New York ziehen, und 15 Prozent würden sich in einer Skihütte in den Bergen einnisten. Auf ein Kreuzfahrtschiff möchten 9 Prozent.

25 Prozent der Befragten würden allerdings den Jahreswechsel auch dann zu Hause feiern, selbst wenn sie sich eine Reise oder den Eintritt zu einem größeren Event leisten könnten. Immerhin noch 4 Prozent gaben an, auf einer großen Party in ihrer Nähe feiern zu wollen. Und 3 Prozent würden ein Gala-Diner und einen rauschenden Ball vorziehen. Für die repräsentative Studie im Auftrag der CreditPlus Bank wurden 1012 Bundesbürger ab 18 Jahren im November 2015 befragt.

Meistgelesene Artikel

Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali sitzen wegen Flugausfällen hunderte Touristen fest. Es wurden am Donnerstag und Freitag sechs ihrer …
Hunderte Touristen sitzen auf Urlaubsinsel Bali fest

Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

Wer an Flugzeuge denkt, hat meist das Bild einer schneeweißen Maschine vor Augen. Dabei könnte der Flieger auch jede beliebige andere Farbe tragen - …
Warum sind Flugzeuge eigentlich weiß?

US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Angesichts der vorsichtigen Annäherung zwischen beiden Ländern besuchen immer mehr US-Touristen Kuba. Im vergangenen Jahr hätten 284 937 US-Bürger …
US-Tourismus in Kuba legt kräftig zu

Kommentare