Mitten in den Ferien: Streik bei Easyjet?

Berlin - Mitten in den Sommerferien müssen Flugreisende bei Easyjet mit Flugausfällen und Verspätungen rechnen. Von nächster Woche an droht die Gewerkschaft Verdi mit einem Streik.

Die in Deutschland beschäftigten Piloten und Flugbegleiter sprachen sich einer Urabstimmung mit großer Mehrheit für einen Streik aus, wie Verdi am Montag mitteilte. “Es liegt an Easyjet, den Arbeitskampf noch zu verhindern“, stellte Verdi-Verhandlungsführer Holger fest. Gewerkschaft sei weiterhin zu Verhandlungen bereit.

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Verdi will mit dem Arbeitskampf den erstmaligen Abschluss eines Einkommenstarifvertrages für das fliegende Personal von Easyjet in Deutschland erzwingen. Zuletzt hätten die Beschäftigten 2008 mehr Geld bekommen, erklärte Verdi. Zehnmonatige Verhandlungen hätten bisher kein Ergebnis gebracht. Zwei auf mehrere Stunden befristete Warnstreiks hatten in der Hauptstadt im April und Mai bereits zu einigen Flugausfällen und langen Verspätungen geführt.

Die Schulferien haben bereits im Saarland, in Hessen und Rheinland-Pfalz begonnen. In dieser Woche fangen sie noch in Berlin, Brandenburg und Hamburg an. Nächste Woche folgen Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern.

dpa

Meistgelesene Artikel

Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Spanien statt Türkei: Bilder von Anschlägen auf Reiseziele wie Istanbul wirken auch auf Touristenströme. Während das Land am Bosporus Einbußen …
Reiselust der Deutschen bleibt hoch

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kommentare