Horror über den Wolken

Notlandung! Flugzeug sackt 6.000 Meter ab

+
United Airlines (Symbolfoto)

St- John's/Kanada - Für die Passagiere an Bord war es ein Schock: Auf dem Flug von Washington nach London stürzte eine Boeing 757 über dem Atlantik plötzlich 6.000 Meter in die Tiefe.

Der Zwischenfall ereignete sich, wie die Daily Mail online berichtet, in der Nacht zum Montag über dem Atlantik. Das Flugzeug der United Airlines war mit Ziel London in der US-Hauptstadt Washington gestartet.

Plötzlich verlor die Maschine, laut Augenzeugenberichten der Passagiere, an Höhe und tauchte einfach unter. Es schaukelte, wie auf einer Fähre. Stewardessen seien hektisch auf dem Gang auf und ab gelaufen.

Der Pilot leitete Medienberichten zufolge die Notlandung ein. Er wendete die Boeing 757 und nahm Kurs auf den Flughafen St. Johns, Kanada.

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Wegen eines mechanischen Problems mit einem Motor und aus Vorsicht, hätte sich der Pilot zur Notlandung entschieden, sagte demnach ein Sprecher der United Airlines.

Zum Glück landete die Maschine sicher in St. Johns, Neufundland, Kanada. An Bord der Boeing 757 waren 57 Passagiere und neun Crew-Mitglieder, die dann mit einem anderem Flugzeug nach London weiterfliegen mussten.

ml

Meistgelesene Artikel

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Pünktlichkeit ist eine Zier. Doch zu oft müssen Reisende warten. Eine Studie zeigt nun, welche Flughäfen "on time" sind.
Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Kommentare