Paris: Polizei gegen Mini-Eiffeltürme 

+
Paris: Der Eiffelturm ist das Wahrzeichen der französischen Hauptstadt. Erbaut wurde der Eifelturm er von 1887 bis 1889 zum Anlass des hundertjährigen Jubiläums der französischen Revolution.

Paris ist immer eine Reise wert. Und der Eiffelturm für Touristen ein Muss. Wer von einer Städtereise einen Miniatur-Eiffelturm mitbringen will, wird vorerst deutlich weniger Auswahl haben.

Die französische Polizei hat eine Bande von illegalen Souvenir-Verkäufern hochgehen lassen und riesige Mengen an Mini-Eiffeltürmen beschlagnahmt.

Sie fülle in einem Lagerraum der Polizei mehrere Dutzend Kubikmeter, berichtete die Tageszeitung “Le Parisien“ am Donnerstag.

Souveniers vom Zoll beschlagnahmt

Foto

Bei der Aktion gegen die fliegenden Händler seien rund 40 Personen festgenommen worden. Manche sollen bis zu 2000 Euro in der Woche verdient haben. Ein Sack mit 50 Mini-Eiffeltürmen wird unter den Straßenverkäufern für fünf Euro gehandelt. Touristen müssen dann bis zu zwei Euro pro Stück zahlen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Pünktlichkeit ist eine Zier. Doch zu oft müssen Reisende warten. Eine Studie zeigt nun, welche Flughäfen "on time" sind.
Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Kommentare