Pilotenstreik: Iberia streicht 118 Flüge

+
Pilotenstreik: Iberia streicht 118 Flüge

Madrid - Die spanische Fluggesellschaft Iberia hat wegen eines Pilotenstreiks am Donnerstag mehr als ein Drittel ihrer Flüge gestrichen.

Betroffen waren 118 inländische und internationale Verbindungen, wie das Unternehmen mitteilte. Alle etwa 10.000 Passagiere hätten jedoch auf andere Maschinen umgebucht werden können, hieß es. Nach einem Streiktag am 18. Dezember war es die zweite Arbeitsniederlegung der Iberia-Piloten innerhalb kürzester Zeit.

Hintergrund ist die Befürchtung, dass die geplante Gründung einer Billig-Tochter Arbeitsplätze kosten könnte. Für die Iberia Express sollen Piloten und Flugbegleiter zu niedrigeren Gehältern eingestellt werden.

Kurioses zwischen Himmel und Erde 

Kurioses zwischen Himmel und Erde

dapd

Meistgelesene Artikel

Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko

Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Kanada macht seinem Titel als Trendreiseziel alle Ehre. Das Land wird in diesem Jahr den Great Trail freigeben. Er ist 24 000 Kilometer lang und …
Unterwegs auf dem Great Trail in Kanada

Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Pünktlichkeit ist eine Zier. Doch zu oft müssen Reisende warten. Eine Studie zeigt nun, welche Flughäfen "on time" sind.
Birmingham ist der pünktlichste Flughafen der Welt

Kommentare